Freitag, 14. November 2014

Freitagsschnappschuss

6a00d8341c709753ef01156f545708970c


1. Der Spaß am Englisch ist mir erst mal vergangen. Wir haben 4 Wochen Zeit, uns auf die LCCI Level 3 Prüfung vorzubereiten. Davon haben wir an 3 Tagen jeweils für 4 Stunden "Unterricht" bei einer (Dozentin-)Trulla, die absolut unfähig ist.

2. Meine Mutter ist ein großartiger Mensch.

3. Meine erste Weihnachtsdeko in diesem Jahr liegt noch in der Schachtel im Schrank.

4. Freiwillig aus dem Leben zu gehen ist keine Lösung. Wenn man allerdings einmal so weit ist, dann hilft dieser Satz auch nicht weiter.

5. Oh je, ich muss im Garten den Senf schneiden, der blüht bereits, und ist fast schon einen halben Meter hoch.

6. Nächstes Wochenende werde ich mit meiner Freundin Quarkstollen und Plätzchen backen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen wohlverdienten Feierabend, morgen habe ich die Senf-Aktion im Garten geplant und Sonntag möchte ich ausruhen und ein wenig die Wohnung saubermachen!

Kommentare:

  1. Ich lasse einige Senfpflanzen stehen, in der Hoffnung, daß daran Senfkörner für meine sauren Gurken wachsen. Die sind nämlich sauteuer geworden (für meine Begriffe und in Anbetracht der Preisentwicklung der letzten Jahre).
    Das Thema: freiwillig aus dem Leben gehen, kann schon eine Lösung sein. Nur schade, daß man dann nicht mehr mitkriegt, wie es sich ergeben hätte und ob sich vielleicht doch alles zum Guten gewendet hätte, wenn man doch da geblieben wäre. Und da ich generell ein neugieriger Mensch bin, wäre das für mich keine Lösung. Und vorallem will ich noch miterleben, wie sich hier die ganze Kacke mal auflöst. Ich will sehen, wie die "Oberen" reagieren, wenn sie zu den ganzen Lügen stehen, die sie uns jahrzehntelang aufgetischt haben, die Ignoranz und das einfach Aussitzen, wenn man konkret nachfragt, warum sie sich selbst nicht an Recht und Gesetz halten aber vom Bürger die Einhaltung der Gesetze, so wie sie sie brauchen, um die Ohren gepfiffen kriegen und die ganze Willkür, mit der sie uns geknechtet haben, ohne dafür legitimiert zu sein. Ich will sie stammeln sehen, wie sie kein Wort rausbringen, ich will sehen, wie sie sich im Dreck winden, ich will sehen, wie sie aus ihren Häusern rausfliegen, weil plötzlich alle Leute ihre Schadensersatzforderungen gegen dieses Pack einfordern können, weil die Richter sich wieder besinnen, für was sie einstmals Richter geworden sind.
    Schon das allein lohnt doch, hier zu bleiben und dann hier richtig aufzuräumen.
    Wirst sehen, liebe Andrea, das wird noch lustig. Und Du wirst dabei sein.
    Mit meiner Mutter kann ich über solche Dinge leider nicht reden, denn für sie ist alles nur recht, "wenn es etwas bringt". Ich hasse diesen Satz. Soviel zum Thema Mutter-Tochter-Verhältnis. Sei froh, wen es bei Dir anders ist. Ich hab das Glück leider nicht. Ist aber nicht so schlimm, ich habe gelernt, meine Mutter so zu nehmen, wie sie eben ist. Was weiß ich, wie sie erzogen worden ist und man kann ja bekanntlich seine Kinder nur so erziehen, wie man selbst erzogen wurde. Na Prost Mahlzeit!
    Laß es Dir gut gehen und bleib schön gesund. Alles wird gut!

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      ich bin schon ganz schön erstaunt, wie du denkst. Glaubst du wirklich, dass den "Oberen" das irgendwie unangenehm, peinlich oder sonstwas sein wird, sollten wir tatsächlich erleben, wie sich irgendetwas "auflöst" ?
      Die würden das, wie immer, ganz entspannt AUSSITZEN, vermute ich. Stammeln wird sicher keiner von denen.

      Aber welchen Grund man auch immer hat, weiterzumachen... wichtig ist nur, dass man es TUT. Ich will auch nicht aufgeben. Jeden Tag denke ich über diese Sinnlosigkeit des ganzen Strebens und Rennens nach... und frage mich, WOFÜR ich mich anstrenge und mir tagtäglich das Rattenrennen antue.

      Löschen
  2. Das mit dem Selbstmord ist mir persönlich zu stressig, da bin ich lieber Täter als Opfer.
    Aber Punkt 6 gefält mir: "Nächstes Wochenende werde ich mit meiner Freundin Quarkstollen und Plätzchen backen". Ich backe mit meiner Mutti Nervenkekse. Schlauer wird man davon aber auch nicht :-)
    Mit lieben Grüßen,

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
vybzbild