Freitag, 16. Dezember 2011

Digital Christmas Story

Die kannte ich zwar schon., aber ich schau's mir jedes Jahr gerne wieder an. Einfach putzig! Danke, Schwesterherz... ich denke an euch!!!

Digital Christmas Story

p.s. wenn ihr schöne weihnachtslinks oder -goodies habt, könnt ihr die gerne hier posten :-)

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Darmgrippe und Herpes...

Man sagt, wenn es kommt, dann alles auf einmal. nun war ich glatt 3 mal hintereinander krank. und der krönende abschluss: ein fetter herpes unter der lippe. also jetzt reichts mir wirklich. ich nehme seit wochen aufbau-tabletten wie zink/vitamin c, eisen und andere nahrungsergänzung, und trotzdem erwischts mich immer wieder. was soll ich dazu noch sagen? ich denke, dass die entscheidung, in die klinik zu gehen, richtig war. in einem job hätte ich wohl jetzt auch nicht mehr lange durchgehalten. man wünscht sich immer, es wäre anders. aber es ist so wie es ist. ich bin momentan kein bisschen belastbar. wie deprimierend das ist.
morgen früh um 8.00h ist nun endlich das vorgespräch... ich bin gespannt wann's losgeht... ob es noch vor weihnachten ist, oder zwischen den feiertagen... oder erst im neuen jahr.
danach startet direkt die diesjährige weihnachtsbäckerei mit meinem kumpel Ralf. ich freu mich schon, nur leider darf ich nicht viel naschen, da mein darm immer noch heftig reagiert. gestern hab ich nur REIS gegessen :D
Die wohnungssuche gestaltet sich sehr schleppend... immer wenn ich mich für eine wohnung interessiere, meldet sich keine sau. egal, ich bleib weiter dran.
p.s. ich habe mittlerweile die anträge zum versorgungsamt und zum arbeitsamt abgeschickt. änderungsantrag und antrag auf gleichstellung... mal sehen was nun passiert.

Freitag, 9. Dezember 2011

Hahahahaha

Ich hab nicht sofort gesehen was mit dem bild los ist, da muss man genauer hinschauen... und zwar am unteren rand des bildes :D

Offensichtlich hat der typ einen artikel bei ebay rein gestellt, den er nackt fotografiert hat (:

Sonntag, 4. Dezember 2011

Bundes-Trojaner...

...es gibt jetzt ein Tool zum Erkennen des Bundes-Trojaners:

http://www.chip.de/downloads/ArchiCrypt-Tool-Anti-Bundestrojaner_52141670.html

Bei 64bit-Systemen kann er nur erkannt, aber nicht automatisch entfernt werden. Ich hab gerade mal geprüft und ich hab nix gefunden. Puh.

Samstag, 3. Dezember 2011

Die Virenlüge...

Für dieses Video braucht man Zeit... und Ruhe. Aber man sollte es gesehen haben. Unbedingt ansehen ^^

Freitag, 2. Dezember 2011

Auf dem Weg...

...der besserung bin ich seit gestern. ich bin zum arzt, genauer gesagt, zu meiner neuen hausärztin in der praxis meiner alten (verstorbenen) hausärztin gegangen, und bleibe auch ab jetzt da. die ärztin (dr. keßler) ist sehr nett, und ich fühlte mich gleich besser aufgehoben! sie hat mir ein 3-tages-antibiotikum gegeben, und ich hab mir danach hustenlöser gekauft. heute gehts mir schon deshalb besser weil ich nicht mehr so oft husten muss. lösen tut sich das immer noch nicht so richtig, aber das kommt bestimmt noch. das war wirklich hartnäckig, ohne arzt hätte das noch wochen dauern können. übel wenn man nicht atmen kann.

ansonsten befinde ich mich zurzeit in einem gefühlsmäßigen vakuum. ich versuche weder an die zukunft zu denken, noch mich zu sehr auf mich selbst zu konzentrieren, lebe einfach von moment zu moment.

Mittwoch, 30. November 2011

Kramer Zunft und Kurzweyl...

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Bochum an der Pauluskirche  

"Wonach dürstet Ihr?" Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Bochum ist wieder da! Es gibt dort Gaukler, Bogenschießen, Mäuseroulette, Glühmet, Glühbier, frisch gebackene mittelalterliche Köstlichkeiten und Accessoires. Das sollte man sich nicht entgehen lassen, eine besonders schöne Atmosphäre, die dort stattfindet. Met und Glühbier kann ich wärmstens emfpehlen. Auch das mit Käse überbackene Kartoffelbrot ist sehr lecker.

Montag, 28. November 2011

schon wieder...

... krank. diesmal ist es "glücklicherweise" kein virus, sondern ne ''normale'' erkältung mit halsweh, husten, schnupfen, asthma, frieren... allem was dazu gehört. heute ist schon tag 4, an dem ich freiwillig salbei-tee trinke und zwieback esse. komisch, dieser zustand erinnert mich irgendwie an meine kindheit.
hab mir gestern ein hühnersüppchen gekocht... zutaten hatte ich noch einige. frische möhren und kohlrabi waren noch da. aber jetzt ist essig. ich muss heute einkaufen. werde mich dick einpacken mit schal und so.

dass mein auto über den tüv ist hatte ich gar nicht geschrieben... naja er ist drüber. aber alles andere was der typ gemacht hat, ist scheiße. der hat an zwei stellen geschweisst und lackiert. und beides sieht KACKE aus. am kotflügel fehlt farbe, da ist jetzt ein weißer streifen. an der anderen seite steht die tankklappe ein stück raus, weil sich durch das schweißen der rahmen verzogen hat. dazu ist nun doch der kühler kaputt. das radio riecht verschmort, geht manchmal weder an noch aus, der wagen geht an der ampel oft aus, und dauernd leuchtet die motor-kontrollleuchte. dazu scheint er noch mehr sprit zu fressen als vorher. alles in allem ist es zum kotzen, und das war sicher das letzte mal, dass ich den wagen da hin gebracht hab. total enttäuschend.

auch mit der neuen wohnung nichts als frustration. konnte immer noch keinen blick in die wohnung werfen. alle anderen wohnungen, die ich mir angesehen habe, haben sich bereits durch ihre lage disqualifiziert. eine davon hatte 174 Euro nebenkosten im monat. die spinnen doch....

Dienstag, 22. November 2011

Torschluss, erst mal...

Heute morgen war ich beim Neurologen. Der hat mich direkt krank geschrieben und hat mir ne Einweisung für die Tagesklinik mitgegeben. Ein Schub, der mich voll erwischt hat... ich hatte es seit ende der weiterbildung gemerkt... hatte mir 6 monate lang was vorgemacht.

ich soll jetzt meine Medikamentendosis halbieren, sozusagen den Beginn des Ausschleichens in Gang setzen, damit ich dann in der Klinik auf ein neues Medikament gesetzt werden kann. wenn ihr mich jetzt fragt, wieso das jetzt alles so kam (wo es doch vor kurzer zeit noch SO gut aussah), kann ich nur sagen, eine verkettung unglücklicher umstände. es ist niemals EIN grund alleine, es sind immer mehrere.

ich suche jetzt auch wieder über immobilienseiten nach einer wohnung.. man kann sich nicht nur auf eine person verlassen. kann ja gut sein, dass es nicht klappt mit der neuen wohnung. dann will ich nicht zu enttäuscht sein. gerade habe ich einen besichtigungstermin für nächste woche in einer wohnung in wattenscheid gemacht, einfach mal sehen.

Montag, 21. November 2011

Don't tell me...

... what to do!

ich denke da an das jobcenter, das mir vorschreiben will, wo ich arbeite.
zuerst zahlen sie mir 6 monate weiterbildung, und dann wollen sie dass ich wieder ins callcenter gehe?
ganz sicher nicht!
ich wehre mich dagegen... auch weil es gegen das grundgesetz der freien berufswahl spricht! die folge davon habe ich schon mehr als einmal kennen gelernt.. man wird krank. und dafür habe ich keine zeit mehr..... und auch keine lust!

Montag, 14. November 2011

ja wie geil...

PayPal gibt Spenden frei: Wikileaks gewinnt erstes Gefecht im Cyber-Krieg

"Der Online-Bezahldienst PayPal hat nach massiven Protesten von Wikileaks-Anhängern und Hacker-Attacken auf seine Website beschlossen, eingefrorene Spenden freizugeben. Das Geld werde an die Organisation ausgezahlt, von der die Spenden für Wikileaks gesammelt worden seien, teilte PayPal-Justiziar John Muller im Firmenblog mit. Das Konto der Enthüllungsplattform bleibe jedoch weiterhin gesperrt..."

 Die Schweine sperren das Spendenkonto für wikileaks und glauben, damit kommen sie durch?

"Neben der Website von PayPal hatten Wikileaks-Unterstützer auch die Internetauftritte der Kreditkartengiganten Visa und Mastercard sowie der Schweizer Postbank Postfinance attackiert, weil diese ihre Zusammenarbeit mit dem Internetprojekt eingestellt hatten. Die Websites der Kreditkartengesellschaften wurden von den Aktivisten mit sogenannten DDOS-Angriffen ("Distributed Denial of Service") lahmgelegt..."

Ja, weiter so!

abschalten

man, das war echt lecker!
Manchmal muss man das Leben einfach abschalten können. die gedanken an einen platz in der gesellschaft, oder dass man arbeit findet, die nicht krank (kränker) macht. gestern war so ein tag, an dem ich das konnte. ich hatte noch bacon, mit dem ich mir zwei spiegeleier und brot zum frühstück gemacht hab. das hat mich richtig an die u.s.a. erinnert, da hatte ich das zum letzten mal gegessen. so richtig in ruhe frühstücken, das hat auch was. man nennt es nicht umsonst die wichtigste mahlzeit des tages. wer sagt eigentlich, dass außer ARBEIT keine anderen dinge im leben wichtig sind? bzw wer sagt, dass es nicht andere dinge gibt, die zu erleben oder zu lernen genau so wichtig sein kann, wie sein ganzes leben lang nur zu arbeiten? am besten mit 64 einfach umfallen und keine kosten im system mehr verursachen. nein, das ist nicht mein plan.
sehr schönes Motto,
sollte man jeden tag beherzigen
nach dem frühstück habe ich kleinigkeiten in der wohnung gemacht, mich an meiner neuen (gebrauchten) spülmaschine erfreut, und dann habe ich einfach nur noch serien geguckt. naja, zwischendurch hab ich noch mittag und abendessen gemacht. das telefon schellte mehrmals, aber ich bin nicht ran gegangen. habe auch keine mails abgerufen. hatte auch keinen bedarf, mit jemandem zu reden. ach doch, ludger hatte angerufen. da bin ich auch ran, einer der wenigen menschen, der mich im grunde versteht, einer vor dem ich mich nicht "verstecken" muss.
es gibt tage, da ist es einfach so wie am gestrigen sonntag. ohne das irgendwie zu bewerten.

Sonntag, 13. November 2011

hääää?

Protest gegen Zensurgesetz: Italiens Wikipedia streikt/

entwickelt sich jetzt italien zurück ins mittelalter? irgendwie kann ich das zum jetzigen zeitpunkt auch nicht nachvollziehen, außer man führt irgendwas im schilde, und befürchtet entlarvt zu werden. das kennen wir doch noch aus der nazi-ära... als hätten die nicht genug mit schadensbegrenzung anderer art zu tun.

btw... goodbye berlusconi... ich hoffe du wirst die strafe, die dir zusteht, auch bald erhalten.

Montag, 7. November 2011

Verscherbelt....

...fühlt man sich, wenn man mitkriegt, dass das Jobcenter Vorstellungstermine verbindlich für einen ausmacht. Und das auch noch im Callcenter. Heute bekam ich einen Anruf der Firma, wo mich das Jobcenter hinschicken wollte, die wollten den Termin "bestätigen". Also wurden da direkt die Daten der "Bewerber" weiter gegeben. Es wurde offensichtlich nicht damit gerechnet, dass jemand absagt. Der Typ war total überrascht als er hörte, dass ich nicht zur Verfügung stehe.

Mal sehen was das nun für Konsequenzen für mich hat. Ich erwarte allerdings nichts Gutes.

Wenn alles glatt läuft, bekomme ich morgen mein Auto wieder. Allerdings ist da nun doch der Kühler kaputt. Ein Loch drin...

Nachtrag: Natürlich hat sich die Firma, bei der ich mich vorgestellt habe, NICHT gemeldet. Diese Scheißer können nicht mal absagen.

Nachtrag2: Letzten Freitag haben sie telefonisch abgesagt. Vielleicht hat meine Arbeitsvermittlerin dort nachgefragt. Sie hatte sich den Namen der Firma aufgeschrieben. Irgendwie hab ich ein komisches Gefühl. Bestimmt wollte sie wissen, wie ich mich angestellt habe... ob ich vielleicht irgendwas blödes gesagt habe, das mich disqualifiziert. Hab ich aber nicht. Ich denke, dass nur deshalb überhaupt eine "Antwort" kam. Manchmal hat man so ein Bauchgefühl, das man nicht genau beschreiben kann...

Freitag, 4. November 2011

Kalter Wind...

...wehte beim Jobcenter als ich vor 2 Tagen da war. Ich geriet mit meiner Sachbearbeiterin aneinander, oder sie zeigte ihr wahres Gesicht. Zuerst erfuhr ich, dass diese Einladung zum Vorstellungsgespräch (Callcenter!) von IHR kam. Sie warf mir direkt vor, wieso ich sie nicht kontaktiert hätte... wieso ich das einfach abgesagt hätte...schließlich wäre SIE meine Ansprechpartnerin usw usw. Ich konterte, dass IHR name nicht drauf stand, außerdem hatte ich schon öfter gesagt, dass ich NICHT wieder im callcenter arbeiten werde. Sie wieder, ja man hätte sich das doch aber "angucken" können! Wie bitte???? Also da bin ich sauer geworden. Ich fühle mich in die ecke gedrängt, diese bitch muss ihrem vorgesetzten gegenüber sicher die "quote" erfüllen. nach 6 monaten weiterbildung hat man gefälligst JEDEN scheiß job anzunehmen, so in etwa. jedenfalls bin ich direkt danach zur Arbeitsagentur, habe mir einen Antrag auf Gleichstellung besorgt und werde jetzt parallel dazu die Sache beim Versorgungsamt auch nochmal beantragen. So einfach gebe ich nicht auf!!!
Wer möchte sich jeden Tag
hier vorbei schlängeln?
Überdies habe ich nächste woche termin beim mieterverein, hab endlich den termin  beim neurologen, termin beim zahnarzt, und außerdem hab ich mein auto endlich in die werkstatt gebracht. so viele dinge, die soooo lange warten mussten.
das mit dem auto wird vermutlich viel teurer als angenommen... 450-500€ wohl. aber dafür wird die arbeit eben auch GUT gemacht, da kann ich mir bei dem typ sicher sein, obwohl er NERVT mit seiner anbaggerei! vielleicht geh ich beim nächsten mal auch wieder woanders hin.
ich hab mal den bekannten wegen der neuen wohnung angerufen. in den nächsten 3 wochen sind die vermieter nicht in der wohnung, aber vielleicht gibts ne möglichkeit, die trotzdem zu besichtigen. die haben vor, den schlüssel irgendwo zu hinterlegen. ich brenne darauf, die wohnung zu sehen!
gestern abend hat der typ in der wohnung über mir zwischen 23 und 24 Uhr möbelrücken gemacht, und ist dauernd hin und her gerannt, wie so ein stampfender elefant. ich war außer mir, am liebsten hätt ich die cops gerufen. irgendwann hörte es aber dann auf. sonst hätte ich wieder hoch gehen müssen! also zeit für die nächste mail zum verwalter LOL. ein paar neue fotos hab ich ja auch wieder gemacht, von kinderwagen im flur, und fahrrädern im kellergang. ich hab endgültig die schnauze voll hier von der wohnung, kein bock mehr!

Dienstag, 1. November 2011

Luft im Herbst?

spontanes Foto an der Autobahn-Ausfahrt...
Während wir hier einen wunderschönen Herbst erleben, frage ich mich, ob ich jetzt auch ein bisschen Luft zum Atmen zwischendurch bekomme. Vorgesehen ist es wohl nicht. Das Jobcenter hat angekündigt, mich nun (für die Dauer der kommenden 2 Monate) alle 2 Wochen zum "Zwangstermin" vorzuladen. Morgen ist der erste dieser Termine.
Ich fühle mich müde und schlapp seit gestern. Die Luft ist raus. Asthma macht mir auch grad zu schaffen.. Brauche eigentlich ein paar Tage Urlaub.
Jetzt stehen aber wichtige Sachen an... endlich mein Auto über den TÜV bringen, Neurologen aufsuchen zwecks Medikament-Wechsel... Zahnarzttermin nächste Woche... die Arbeit an der Website, die ich am Freitag bekommen habe......vielleicht steht auch noch ein UMZUG an (dazu komme ich noch).... und so weiter und so weiter. Alles, was sich durch die Weiterbildung quasi "aufgestaut" hat.
Heute ist hier ein Feiertag. Ich helfe einer Freundin, die nach über einem Jahr aus Peru zurück ist, mit ihren Sachen, die endlich von Langendreer nach Wattenscheid zu bringen, damit sie in ihre neue Wohnung einziehen kann. Meinen alten Fernseher kriegt sie auch... der neue (große) ist zwar auch ne Röhre, aber der hat echt besseres Bild und besseren Ton. Vor allem die Werbung ist nich mehr so laut (nein, ich bilde mir das nicht nur ein!). Ich merks daran, dass ich direkt einschlafe und nicht wieder aufwache in der Nacht hahahaha.
Bei uns auf dem IRC-Server läuft auch gerade was, wir haben mit einem anderen großen Server "gelinked", alles ist in Aufruhr (worauf haben wir uns da eingelassen?), und meine Big-Brother-Fanbase gibts auch immer noch. Wir sind nun 5 Frauen und ein Mann, ich nehme an, dass es uns zur nächstel Staffel noch gibt. :-)

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Nachtrag...

...zum letzten post: es ist KEINE zeitarbeit (:
ich hatte ein sehr positives gespräch (was selten ist bei solchen terminen) mit 2 herren, und nächste woche kriege ich bescheid. die stelle wäre dann wohl in dortmund. kein problem, denn meine gehaltsvorstellung wurde akzeptiert, und dann lohnt sich das auch, da kann man spritgeld in kauf nehmen. aber ich red schon als hätte ich die stelle :D erst mal abwarten jetzt.
p.s. noch 2 tage in die schule, morgen und montag (da gibts zeugnisse)...

auf ein Neues...

Gleich habe ich ein Vorstellungsgespräch - mal wieder. Gestern hielt ich die Anzeige noch für viel versprechend, heute allerdings habe ich gesehen, dass die Firma unter Anderem im Bereich Zeitarbeit tätig ist. Tja, der legale  "Menschenhandel" ist halt ein lukratives Geschäft, an dem auch branchenfremde mitverdienen möchten.. Meine Erwartungen tendieren nun gegen Null, und die Nervosität ist auch weg. Ich gehe da nun völlig gelassen hin, denke nicht dass ich ein gutes Angebot bekomme.
Von daher, ABGEHAKT.
Es gibt aber auch was Gutes: Mir flog sozusagen ne kleine Nebentätigkeit im Bereich Webdesign zu, die mir finanziell über den nächsten Monat helfen wird.
Gestern hab ich nen Fernseher geschenkt bekommen, mit 70cm Durchmesser, Sabrina hat mir beim schleppen geholfen, und er steht bereits oben bei mir - super!
Die Prüfung in SAP haben wir (vorgezogen) am letzten Freitag geschrieben. Wir haben zwar noch keine Noten, die Zeugnisse gibts nächsten Montag, aber ich bin relativ sicher, dass es wieder ne Eins ist. Naja... das Jobcenter ist ja nun der Meinung, dass ich hohe "Vermittlungschancen" habe.
Meine Nebenkostenabrechnung ist gestern (nach fast 2 Jahren, gesetzlich höchstzulässige Frist erreicht) endlich eingetroffen - 179,00 € Nachzahlung - PAHHH
Wer hätte nach dem Winter erwartet, dass es Geld zurück gibt?

Mittwoch, 19. Oktober 2011

nichts neues...

gibts bei mir. jedenfalls nicht viel. der SAP-kurs ist relativ langweilig und wir haben bisher kaum gelegenheit gehabt, was anderes außer klick-lessons zu machen. da läuft eine art simulation von SAP, man kann deswegen natürlich nicht überall hinklicken. die abschlusstests meiner lektionen habe ich alle bereits fertig. jetzt sitzen wir in einem raum, wo wir internet haben und einige fallstudien in form von lektionen durcharbeiten. die prüfung besteht auch aus einem praktischen teil. wir haben für die vorbereitung darauf dann genau EINEN tag zeit, und zwar morgen. freitag ist die (vorgezogene) prüfung. keine ahnung was wir dann in der letzten woche hier noch machen werden... irgendwie die zeit totschlagen sicherlich.
mein auto hat immer noch keinen tüv, das habe ich durch die grippe jetzt noch weiter verschoben, wenn der kurs zuende ist. aber zumindest sind schon mal die scheibenwischer wieder in ordnung, ganz wichtig bei dem schlechten wetter jetzt.
es wird langsam kälter, und ich glaub wir hatten auch schon nachtfrost. samstag nacht wird dann die uhr wieder umgestellt und die winterzeit beginnt offiziell. morgens ist es schon wieder stockdunkel, und abends auch. zeit der depressionen... achja da fällt mir ein, ich werde mein medikament wechseln. habe einen guten tipp bekommen und werde mit dem neuen medikament hoffentlich das elende schwitzen los! endlich hab ich den mut dazu!
im moment habe ich auch wieder spaß am kochen, was ich gut finde. heute probier ich mal wieder was neues aus. rezept folgt, wenns schmeckt im Kochblog ;-)
Ach ja, mein Vogelhäuschen steht seit 2 Tagen wieder draußen, und ich habe auch schon die Stieglitze und Kohlmeisen wieder gesichtet. Zu meinem Ärger sind jedoch immer die Ringeltauben da, die haben den Futterplatz natürlich auch im Blick. Sie lassen sich nur für kurze Zeit verscheuchen und kommen immer wieder. naja, sie wollen eben auch leckerchen :-)

Freitag, 7. Oktober 2011

Grippe-Virus

Diese woche war ich ausgeknockt. schon am sonntag abend fing es mit kopfschmerzen an. Abends bzw. nachts ne tablette genommen, schlafen ging auch. am nächsten tag fing ja der neue kurs an. SAP. ich habs noch geschafft, hinzugehen aber mir gings zunehmend schlechter. als ich dann zuhause war, wollte ich ein wenig schlafen um zu sehen, worans liegt. als ich dann um 18.00 wach wurde, war mir klar, ich hab irgendwas.  gliederschmerzen, schweißausbrüche... und bauchschmerzen. magen war wohl auch noch verdorben. war dann auch beim arzt, hab aber nix bekommen. antibiotikum hilft wohl bei virus nicht. seitdem vegetiere ich hier quasi vor mich hin mit grippostad, süppchen, zwieback und tee. mutti konnte ich nicht abholen, sie ist aus der kur zurück. auto-reparatur und tüv - abgesagt. jetzt ist wochenende und ich bin noch nicht wieder fit. ich weiß gar nicht ob ich ne 6monatige probezeit überstehen würde ohne krankenschein. das jobcenter will mich ja nach der weiterbildung mit gewalt vermitteln, alle zwei wochen soll ich zum termin da hin kommen. den ersten termin hab ich schon schriftlich bekommen. fühle mich jedoch alles andere als fit. naja, kann man sowieso nichts dran ändern. es muss eben irgendwie weitergehen....

Mittwoch, 28. September 2011

Merkwürdige Geräusche...

...drangen bis gestern in meine wohnung, und diese waren vor allem nachts gut hörbar, wenn ansonsten alles ruhig ist. zuerst dachte ich, es wäre der PC-lüfter, oder der rechner selber... dann dachte ich, irgendwo hat ein möbelstück kontakt, und es vibriert irgendwie. irgendwann habe ich den rechner auch mal ausgemacht, und das geräusch war immer noch da!!! irgendwann habe ich dann den fernseher wieder eingeschaltet, um das schräge geräusch nicht mehr zu hören. wenn man müde ist, vergisst man auch sich was aufzuschreiben oder dergleichen. jedenfalls am nächsten morgen war immer alles vergessen. bis es dann nachts wieder losging. nach WOCHEN kam ich dann endlich darauf, was es sein KÖNNTE. mir war schon öfter aufgefallen, dass aus dem heizungskeller merkwürdige (laute) geräusche drangen, seit einiger zeit schon. jemand machte mich dann drauf aufmerksam, dass rohre den schall weiter leiten und so das brummen zu meiner wohnung transportieren könnten. als ich mein ohr an den heizkörper im wohnzimmer hielt, hatte ich keinen zweifel mehr. das geräusch kam tatsächlich aus dem heizungskeller!!! ich rief auch den verwalter der wohnung an, aber irgendwie ging das thema wohl unter, da es noch mehr probleme hier im haus gibt. auch wurde ich darauf verwiesen, die heizung müsste evt. entlüftet werden, und offensichtlich glaubte man mir nicht. ich habe dann aber nochmal angerufen, und gestern war auch endlich jemand hier, um nach der heizung zu schauen. schnell stellte er fest, dass es am "mixer" liegt, wechselte diesen aus und verschwand. nachdem ich jetzt wochenlang diese hirnsäge nachts ertragen musste, weiß ich wieder wie SCHÖN nächtliche ruhe sein kann :-)

Montag, 26. September 2011

Danach...

... gehts mir wie immer danach. Bin erst mal nach hause und heule. Nicht aus irgendeinem bestimmten grund, sondern einfach wegen anspannung, die nachlässt. heulen zur entspannung *lach* keine ahnung. wenigstens KANN ich noch heulen. die können mich doch alle mal mit ihren beschissenen fragen, die immer gleich sind. im grunde gehts doch nur darum, was kannst du, und was kostest du, und können wir dich leiden oder nicht? wenn ich schon höre, "wir melden uns bei ihnen", dann ist es im grunde gelaufen. es war bei mir eigentlich NIE der fall, dass das gesagt wurde, wenn die einen wollten. dann sagen sies immer direkt.
ich war wieder so nervös dass ich doof rumgelabert hab, zumindest hab ich den eindruck. die verstehen aber auch alles falsch, was man von sich gibt. wenn die hören dass man nen job für länger sucht, dass man auch mal "planen" möchte... denken se direkt, man ist unflexibel. wie mich das alles nervt. ich hoffe ich kann nun endlich meine woche urlaub genießen, wo der spuk vorbei ist. ich werde einfach nicht mehr dran denken und hoffe dass ich noch ein paar angenehme tage habe, bevor der nächste kurs wieder losgeht.

Samstag, 24. September 2011

Prüfung bestanden, die 5.

Heute am Samstag, einige Tage danach... die Prüfung war bereits am Mittwoch, schreib ich mal was dazu. Eigentlich hab ich seit einigen Tagen kein gutes Gefühl mehr. Über die 1- in Datev konnte ich mich nicht so richtig freuen, denn die kam wahrscheinlich nur deshalb zu Stande weil die Dozentin mich mochte. es wäre wohl normalerweise eine 2. Ich war vorher extrem nervös, und mir ist bei der prüfung auch irgendwie alles schwer gefallen. dazu kommt, dass ich viel länger gebraucht habe als die anderen beiden kursteilnehmerinnen. es war anders als bei den vergangenen prüfungen.. vielleicht weil ich in diese nicht so locker rein gehen konnte. ich hab mich auch schon tage vorher ertappt wie ich immer wieder daran dachte und panik bekommen hab. naja. ich seh mich sowieso nicht als "erfolgreich", auch wenn ich jetzt in Buchhaltung gesamtnote 1 hab. mich quälen zweifel und angst vor weiteren situationen, die meinem beruflichen weg des misserfolges noch mehr die krone aufsetzen.
passend dazu kam dann am freitag ein anruf - vorstellungsgespräch am montag. ich kann mir nicht vorstellen, dass es diesmal was "gutes" ist, oder viel mehr dass es "klappt". wieso sollte es auch? wieso haben die mich überhaupt eingeladen? das frage ich mich wirklich immer wieder, wenn ich mal eine einladung bekomme. ca. 200 leute, die sich auf eine bürostelle bewerben, und fast alle davon haben ne kaufmännische ausbildung. ich nicht. wieso also lädt man mich ein? und selbst wenn von der seite her nichts verdächtiges ist, ich selber traue mir einfach bald nichts mehr zu. ich habe versagensangst, schon bevor ich weiß was ich überhaupt machen soll.
bestimmt merken so arbeitgeber das, so wie hunde merken wenn jemand angst vor ihnen hat. ein blödes gefühl. ich versuche, mir nicht das ganze wochenende nen kopf zu machen, fahre da ohne erwartungen am montag hin und sehe was die von mir wollen. zumindest nehm ich mir das jetzt mal so vor...

Donnerstag, 22. September 2011

Amsterdam review

 Einige Bilder aus Amsterdam lassen gar nicht ahnen, dass wir dort kein schönes Wetter hatten. Der Regen lief mir auf unserem abendlichen Spaziergang vorne am Gesicht runter... ´Scott hatte mir seine Regenjacke aus Kalifornien geliehen, sonst wäre ich klatschnass geworden :D Irgendwann wird einem das mit dem Regen dann auch egal, nur sehen kann man leider nicht besonders viel, da man dauernd blinzeln muss. Wir sind zuerst abends essen gewesen (Abzocke, kann ich nur von abraten!), und danach dann von Coffeeshop zu Coffeeshop :D  Viel davon waren es nicht, einen sieht man hier auf dem Bild... Hill Street Blues. Bald gehören solche Bilder wohl der Vergangenheit an.. hach und ich war vorher noch mal da (:

Auf der linken Seite hier sieht man ein Stück, das aussieht wie Venedig... naja ich selber war noch niemals in Venedig, stelle mir das so ähnlich vor :D Wir haben dann auch noch eine Gracht-Rundfahrt gemacht, bei der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vom Captn benannt wurden, so wie oben links eine Stelle, wo man Brücke hinter Brücke hinter Brücke sieht... is schon sehr ansprechend.
Zum Abschluss dann noch ein Foto, auf dem man endlich mal den blauen Himmel kurz gesehen hat. Das Hotelzimmer war übrigens mitten im Rotlichtviertel/Vergnügungsbezirg von Amsterdam, hatte Toilette und Dusche auf dem Flur, und man musste zum Schlafen Ohrenstöpsel benutzen, die da auch rumlagen. Irgendwann um 1.00h morgens ging total laut die Musik an (: Gut dass wir nur eine Nacht verbracht haben. Abschließend bleibt zu sagen, dass man das sicher einmal wieder machen kann. Amsterdam ist schon eine Reise wert, und sicher eine der aufregendsten Städe Europas!

Donnerstag, 15. September 2011

Dienstag, 6. September 2011

Amsterdam!

Gleich gehts los, Richtung Amsterdam! Ich sitze noch in der Schule ... noch 15 Minuten, dann ab nach Hause, schnell n paar Sachen zusammenpacken, das Navi einstellen.. und vögelchen versorgen für 2 tage. morgen abend ist der spaß vorbei und es geht wieder nach hause. donnerstag morgen fliegt scott dann nach london. von meinem schwesterherz hab ich mich schon gestern morgen verabschiedet :(
der besuch war kurz, aber sehr schön, und wir hatten tolles wetter, wie bestellt! zum geburtstag hab ich von meiner schwester neben vielen tollen kleinigkeiten einen ihrer alten ipods bekommen... ich als erklärte Apple-Gegnerin :D muss mich erst mal mit dem ding auseinandersetzen wenn ich wieder ein bisschen zeit habe.

vielleicht kommen die beiden schon nächstes jahr wieder zu besuch, auf jeden fall werden wir uns bald wiedersehen! ein paar tränen haben wir dennoch zerdrückt beim abschied....

Dienstag, 30. August 2011

Prüfung bestanden...

Letzte Woche hatten wir die KHK-Prüfung, und ich hab mit voller Punktzahl und 0 Fehlern bestanden. Freue mich natürlich sehr, aber für eine Stelle mit buchhaltung hab ich mich noch nicht beworben. jetzt gerade läuft der datev kurs, bis ende september.

über mir ist jemand neues eingezogen :( letzte woche wurde ich morgens um 6.00 mit kirmes-techno geweckt, woraufhin ich mal hoch ging. die musik wurde nach dem klingeln direkt leiser, aber aufgemacht hat niemand. jedenfalls war das schon mal nötig. also wenn ich in dem schlafzimmer der wohnung schlafen würde, würde ich wahrscheinlich kein auge zumachen. man hört irgendwie alles in diesem scheiß haus. total hellhörig.

morgen kommen meine schwester und mein schwager aus kalifornien uns besuchen und bleiben einige tage. leider konnte meine schwester nur insgesamt 5 tage locker machen, wovon 2 reisetage auch noch weg fallen. ihr mann bleibt noch etwas länger und wir haben eine reise nach amsterdam geplant. ich freu mich schon!!!!!!

Dienstag, 16. August 2011

Afrika statt BigBrother

Ihr wisst ja, dass ich bigbrother gucke *schäm*. denkt jetzt aber nicht, dass ich zu denen gehöre, die endemol mit ihren anrufen das große geld einbringen. gestern abend habe ich mir gedacht, ich gucke mir den scheiß zwar an (eine elende liveshow, von der ich bis auf die letzten 5 minuten nur den TON gehört habe, da ich es vorzog, mit der bb-familie zu chatten), aber davor dachte ich... man könnte ja mal etwas spenden... für afrika. dass die menschen dort nicht verdursten und verhungern. ich habs übers internet gemacht. hab zwar nur hartz4 zur verfügung, aber auch davon lassen sich einige euros abzwacken, ist ja nicht jeden monat.

und so habe ich jedenfalls mehr getan als viele andere menschen, die nur über afrika REDEN. punkt.

SPENDEN für AFRIKA

Freitag, 12. August 2011

Kein Freibrief für Steuerbetrüger!

Über 100 Milliarden Euro Schwarzgeld deutscher Staatsbürger liegt bei Schweizer Banken. Statt die Offenlegung der Konten durchzusetzen, will die Regierung den Steuerflüchtigen einen Freibrief ausstellen.

Am Mittwoch haben Deutschland und die Schweiz ein Abkommen vereinbart: Das Verstecken von Vermögen auf Schweizer Bankkonten soll nachträglich legalisiert werden. Das Abkommen sichert den Steuerbetrügern Straffreiheit und ermöglicht ihre weitere Anonymität.

Protestiere gegen das Steuer-Abkommen mit der Schweiz! Unterzeichne den Appell an die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag und die Ministerpräsidenten der Länder!

Ich habe bereits etliche dieser Appelle unterzeichnet, und oft schon kam es zu einem Erfolg, nicht zuletzt durch die vielen Menschen, die mitgemacht haben. Ich bedanke mich im Voraus für eure Unterstützung.

Donnerstag, 11. August 2011

Facebook durch Anonymous bedroht!?

Anonymous will Facebook zerstören "Klick hier"

Wieder so was Schönes... da spricht mir jemand aus der Seele und HANDELT auch noch. Bzw. hoffe ich natürlich, dass an dem angekündigten 5. November 2011 diese Seuche (Facebook) zumindest mal für einen Tag OFFLINE ist... das würde mir schon reichen. "Zerstören" ist so ein böses Wort *schmunzel*

Ich freu mich drauf.... ^^

Donnerstag, 28. Juli 2011

Glück gehabt...

...mal wieder! Nachdem ich bei ATU den Auftrag erteilt hatte, bin ich zum Schrott um die passenden Teile zu besorgen (Scheinwerfer vorne und Scheinwerfergestänge & Motor). Als ich dann mit dem typen von klotzbach so ins Gespräch kam und ihm erzählte, dass ich das alles bei ATU machen lassen will, hat er gefragt ob ich wahnsinnig bin... ob ich keinen kenne, der mir das machen kann. ich verneinte - kenne wirklich niemanden! frage ja schon ne ganze zeit lang rum, ob einer ne gute werkstatt kennt, natürlich ohne erfolg. sobald man selber was in die hand nimmt, klappts dann auch... ich hab es geschafft, den typen irgendwie überreden, es zu machen. er will für die gesamte arbeit 100 €. tüv anschließend dann auch. juhuuuuuu *freu* dann reicht mein gespartes geld doch !

den scheinwerfer hab ich jetzt für 15 € bekommen (kostet bei ATU 150 € plus einbau), den kühler krieg ich jetzt für 20 € (bei ATU 158 € plus einbau) und das gestänge für 25 €.

ja ich hatte dann vorhin echt glück, dass der ATU-typ nett war, und dass der kühler aus dem ATU-zentrallager kam, der war bereits einmal zurück gegangen und ich konnte den auftrag "canceln". ich hab dem typen gesagt, dass ich mich dann in 1 monat melde... (da denkt der sicher gar nicht mehr dran)... und werd mich da nie wieder blicken lassen.

jetzt hat der klotzbach-typ meine nummer, ich seine, und er will sich am WE wegen der reparatur melden. was für eine erleichterung :-)

ach ja, vielen dank für eure glückwünsche... und die comments :-)

Mittwoch, 27. Juli 2011

Prüfung bestanden - Yeah!!!

Gerade haben wir überraschend (1 Tag vorgezogen) die Prüfung in Rechnungswesen geschrieben, und ich habe mit 99% bestanden!!!!!!!!!!!!!!!
Note 1 :-)
Es ging schon los um 8.00h, da war zuerst wieder ein Leistungstest dran. Eigentlich gab es jedoch danach keinen neuen Stoff mehr zum Lernen, und auf die Frage der Dozentin, ob wir die Prüfung JETZT schreiben wollen, bejahten wir alle. Spontan wurde dann ab 10.30h geschrieben, und wir haben alle bestanden. Für mich eine riesige Erleichterung, ich hätte sicher heute abend nicht gut einschlafen können, und wäre dann morgen um 8.00h unausgeschlafen und matschig gewesen.

Ein Wermutstropfen, mein Auto. Gestern habe ich den Wagen ja bei ATU abgegeben zum Nachschauen weil ich Flüssigkeitsverlust bemerkt hatte. Die Flüssigkeit war wohl ein Öl-Wasser-Gemisch. Ich brauche einen neuen Kühler und irgend eine Dichtung, da hat sich eine Ölpfütze gebildet. Preis: 255,00 €. Ich dachte gestern, ich schlag hinten rüber. Hab mich aber schon davon erholt und hab jetzt entschieden, den ganzen TÜV-Kram gleich mit machen zu lassen. Der Typ von ATU war recht nett und hat mir erlaubt, den Scheinwerfer vorne (Steinschlag) woanders zu besorgen, und auch den Scheibenwischer, der mitsamt Gestänge ausgetauscht werden muss. Auch mein Öl kann ich dann selbst mitbringen und der Termin für alles wird nächste Woche Montag oder Dienstag sein. Bis dahin habe ich alles besorgt. Vielleicht lasse ich dann auch noch gleich mein anderes Radio einbauen, wenn das Geld reicht. Da werde ich wieder bluten und mein gespartes Geld wird komplett weg sein, aber das Auto ist mir sehr wichtig, ist eben ein Stückchen Lebensqualität.

Eigentlich kann ich ab heute das WE einläuten.... (:

Montag, 25. Juli 2011

Zwischenstand

Es ist wieder einiges passiert, und ich war zu faul, zwischendurch zu berichten. Zum Ersten durchaus Positives... wir haben letzte woche weitere zwei vor-klausuren in rechnungswesen geschrieben, und ich hatte in beiden eine 1. heute wird wohl die nächste dran sein. donnerstag dann die "richtige". wenn der kurs erst mal zuende ist, werde ich mich innerlich hoffentlich ein wenig entspannen. am computer soll's dann weniger neues geben, einfach eine vertiefung des bisher gelernten mit sage khk.

vorgestern habe ich meine steuererklärung gemacht und bekomme für 3 stunden arbeit sage und schreibe 4,28 zurück. diese arbeit habe ich mir auch zum LETZTEN mal gemacht. kennt sich jemand mit steuererklärung bei arbeitslosigkeit aus? der möge sich bitte bei mir melden.

am freitag war ich wieder bei der "tafel" und habe mir eine tüte voll nahrungsmittel geholt. dafür darf ich nun freitags ne halbe stunde eher gehen - schön. ich hab dann am WE gekocht, damit sich das alles noch ein, zwei tage länger hält. man kann schon einiges an geld sparen dadurch. in 1 woche ist endlich dieser ätzende monat zuende. 5 freitage, 5 samstage und 5 sonntage - angeblich gibts das nur alle 823 jahre - na hoffentlich muss ich das nicht noch mal erleben. ein juli, in dem es keine sonne, nur regen gab. ich mach drei kreuze! ich hab so einiges auf meiner liste, das ich bei ebay ersteigern möchte, aber das geld is so knapp, dass ich mich nicht traue. :(

jaaaa und nun zu einem wichtigen thema, das bisher völlig unkommentiert blieb: meine bigbrother-sucht :D nach mittlerweile über zwei monaten und vielen hochs und tiefs geht diese elendige staffel in die letzte phase, nachdem eine verlängerung von einem monat bekannt gegeben wurde. so langsam zeichnet sich ab, wer das ding gewinnen wird. aber es gibt noch eine person, die vorher RAUS soll (meiner meinung nach): daggy! wenn die endlich weg ist, sehe ich total entspannt dem ende der staffel entgegen :-) mittlerweile hat sich ein trupp von ca. 10 leuten in einem "eigenen" chatraum zu einer clique zusammengefunden, was sehr lustig ist. ohne den chat würde ich den ganzen mist auch glaub ich nicht mehr gucken.

so, ich muss jetzt gleich zur schule und verabschiede mich wieder.
p.s. ihr könnt ruhig mal was kommentieren!

Freitag, 15. Juli 2011

wieder im Aufwind...

... bin ich heute... nachdem jetzt der erste leistungstest (einer von 5 bis zur abschlussprüfung) hinter mir liegt, und wir ALLE theoretisch "bestanden" haben. ich habe einige fehler drin, aber die werde ich vermutlich nicht noch mal machen, denn wir haben hinterher alles ausführlich besprochen und wenn man die art der fragestellung kennt, fällt man auch nicht über jeden stolperstein. ich bin jedenfalls jetzt nicht mehr in der schlechten stimmung von gestern, die sich abends noch zu einem stimmungsgewitter auswuchs. ich hatte einen regelrechten rückfall, der mir ordentlich angst gemacht hat. gott sei dank gibt es meine mama und einen lieben freund, der es dann geschafft hat, auf andere gedanken zu bringen so dass ich dann doch noch wieder lachen konnte.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Frustriert...

Der Kurs in Rechnungswesen bringt mich an den Rand der Verzweiflung. Ich schaffe es einfach nicht, eine Aufgabe ohne Fehler zu lösen. Immer wenn man denkt, man hat's kapiert, ist der nächste Fehler da. Manchmal schreibe ich Zahlen falsch ab,  manchmal Zahlendreher, das sind noch die Fehler, die man sich verzeihen könnte. Aber dann macht man Sachen falsch, die man vorher richtig hatte, einfach weil die Konzentration nicht da ist, oder was auch immer. Der Spaß ist zum jetzigen Zeitpunkt zu 100% weg, und ich quäle mich durch jeden Tag. Morgen werden wir eine Testklausur schreiben, die bis zu 2 Stunden geht. Ich könnte jetzt schon kotzen.
Meine Stimmung ist am absoluten Tiefpunkt angelangt. Traurig!

Sonntag, 10. Juli 2011

ich könnte kotzen...

... wenn ich mir darüber gedanken mache, was mit mir im rentenalter sein wird.  nachdem ich gerade wieder mal gelesen habe, wieviel man eigentlich verdienen MÜSSTE um von seiner rente leben zu können, fiel mir direkt ein, dass ich meine antidepressiva heute noch nicht genommen habe...

Selbst bei einem Stundenlohn von 10,00 € sind wir im Alter arme Schweine...

Und mir fehlen etliche jahre bei der rente, ich kann mich also am besten direkt erschießen oder auf andere art und weise "sozialverträglich ableben", ich habe im alter NICHTS zu erwarten.

Bitte unterstützt die Kampagne, wir können nur gewinnen. verloren haben wir schon.

Mitmach- und Aktionsblog »100 Blogs für 10 Euro Mindestlohn, lohnsteuerfrei«

http://10-euro-mindestlohn.blogspot.com/

Mittwoch, 6. Juli 2011

naja...

erst mal zurücklehnen und durchatmen. das war ein merkwürdiges vorstellungespräch gestern.

der ingenieur hat mich überhaupt nichts gefragt. stattdessen hat er die ganze zeit geredet... über die firma endlos, dann den arbeitsvertrag vorgelesen...der job würde dann entweder am 15. dieses monats oder am nächsten ersten starten.

ohja, einige der tätigkeiten hat er noch beschrieben, dass man word und excel beherrschen sollte, das gehalt hat er erwähnt, den urlaub....und am ende meinte er so was wie "wir melden uns".

auch mal ne lustige erfahrung. hätte stressiger sein können :) mir ist jetzt eigentlich beides recht, entweder sie wollen mich oder ich bleib halt in der schule und mach den kurs zuende. man macht sich sowieso jedesmal zu viel stress innerlich in sochen situationen. das kann auch alles viel entspannter ablaufen :D

ich halte euch auf dem laufenden...

Montag, 4. Juli 2011

Job-Chance...?

WOW - es gibt wieder mal eine Chance, dass sich alles in meinem Leben jetzt ändert: Morgen hab ich ein Vorstellungsgespräch für einen Job, den ich sofort annehmen würde! Nach dem was ich bis jetzt weiß, ist es eine befristete Stelle für 1 Jahr (whatever), und ich müsste sofort anfangen... sprich übermorgen! Der Verdienst ist super, und der Weg dorthin beträgt ca. 20 km. Die Sache hat nur einen Wermutstropfen: Der 3-monatige Kurs in Rechnungswesen wäre für mich damit beendet - und ich hätte den jetzt wirklich gerne absolviert!
Allerdings habe ich nicht wirklich die Wahl, denn Arbeit geht in jedem Fall vor, es gibt daher eine "Verpflichtung" gegenüber dem Staat, diese Chance zu nutzen, und diese werde ich auch erfüllen. Ich habe mir überlegt, den Kurs dann irgendwann nachzuholen, und sei es auf privater Basis. Am Weiterbildungsinstitut habe ich eine Dozentin kennengelernt, die mir sogar angeboten hat, dass sie mich auch privat unterrichten würde, morgen werde ich mit ihr Kontaktdaten austauschen und dann mal weiter sehen.

Meine Postkarte von der Couchsurfing-Community ist auch endlich hier angekommen. Ich habe mich inzwischen "verifiziert" und mein Profil ein wenig ausgefüllt, foto hochgeladen und so. Die wollen ja echt viel wissen... das kann ich nicht alles auf einmal ausfüllen...

Donnerstag, 30. Juni 2011

Prüfung bestanden....

Heute war die Prüfung in MS-Word. Ich hab nicht 1000, aber 967 Punkte erreicht. Naja. Die Reise nach Kalifornien hätte ich sicher sowieso nicht gewonnen. Bei so was hab ich nie Glück.
Freuen kann ich mich heute darüber, dass der Rest des Tages FREI ist. Schwimmbad-Wetter ist jedoch keins, das hatten wir Montag und Dienstag. Mit 37° war Dienstag der heißeste Tag des Jahres.

Morgen fängt der Kurs "Rechnungswesen" (Dauer 3 Monate) an. Vermutlich wird das weniger witzig als die vergangenen beiden Monate. Mit gemischten Gefühlen sehe ich dem entgegen...

Dienstag, 28. Juni 2011

Razzia bei TelDaFax...

... wegen Verdacht der Insolvenzverschleppung und des gewerbsmäßigen Betruges

kurz nach der Meldung der Insolvenz des Unternehmens vom 14.06.2011 wieder der nächste Hammer!
Das kommt mir jetzt natürlich sehr entgegen... wo ich doch zu den eher glücklichen Verlierern gehöre, die dem Unternehmen im Grunde Geld "schulden", und nicht umgekehrt.

Als ich am 22.06. von denen ne email kriegte, wo sie mir freudig mitteilten, die Versorgung werde demnächst wieder aufgenommen und sie würden mir dann ein Angebot unterbreiten (dreimal laut gelacht!) war ich doch ein wenig nachdenklich geworden.

Das hat sich nun jedoch wieder gegeben, wo jetzt alle Akten beschlagnahmt und unter Verschluss sind... in Aussicht gestellt, dass die großen Abzocker in diesem Fall vielleicht nicht ungeschoren davon kommen...
ick freu mir jedenfalls :-)

Summertime....

Die Intelligenz des Menschen....
also ich finde das war lustig^^

Nein, ich zweifel nicht.
Aber ist es nicht so, das es bei weiten nicht die Intelligenz ist, die unsere Gesellschaft prägt.
Und jetzt nicht selbstgefällig sein... Neid? Missgunst? Gier? alle diese Dinge, so fremd?

Aber Ignoranz ist wohl das schlimmste von allen.. der Unwille seine Intelligenz zu benutzen. Die Unfähigkeit weiter zu sehen als der Tellerrand es erlaubt.
Ein anderes Wort dafür ist wohl auch Selbstgefälligkeit ... aber bitte wenn es Spass macht. Die Neubauten... "ich bin das ganze Chinesische Volk" ;)


Etwas anderes...
Der Sommer, open air Festivals... Blackfield.
Wie uns die Natur beschenkt, am ersten Tag mit Dauerregen und am zweiten mit einen Sonnenbrand.
Aber das ist es sicherlich Wert... für zwei Tage fern des Alltags zu sein, Menschen zu treffen die man lange nicht gesehen hat oder neue kennen zu lernen.


Das Blackfield ist zum Glück klein genug dazu. Alles ist sehr entspannt und friedlich - bis auf die Musik ;)

Eisbrecher: "ich fürchte mich nicht vor dem schwarzen Man... weil ich mir selbst etwas antun kann....."

Sonntag, 26. Juni 2011

Grillen im Regen? Klar!

Gestern war ich in netter Runde bei einem gemütlichen Grill-Nachmittag/Abend eingeladen. Es gab Unmengen von Köstlichkeiten, lecker Getränke und anregende Diskussionen. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Gastgebern kueperpunk und zauselina!
fenrir war mit seinem ältesten Sohn Leos anwesend, die beiden sieht man auch nicht so oft zusammen ^^
Zauselina hat einen Wettbewerb ausgerufen: Wer hat das schönste Bücherregal?
:D Mein Bücherregal ist sicher nicht das schönste, aber vielleicht tanzt es am meisten aus der rolle ;) ich habe mein bildchen mal eingereicht...

Freitag, 24. Juni 2011

Wozu Hacker manchmal gut sind...

Cool: http://www.isharegossip.de/ gehackt !

Was die Polizei nicht geschafft hat, gelang Hackern, und sie setzten noch eins drauf: die Betreiber der Seite sollen sich stellen, ansonsten werden ihre Kontaktdaten veröffentlicht... tja, dumm gelaufen.
Weiter so ! Es war höchste Zeit, dass diese ekelhafte Seite (Teenies außer Kontrolle) aus dem Netz verschwindet, auf der Schüler sich gegenseitig mobben.

kompletten Artikel lesen - Bild.de

Dienstag, 21. Juni 2011

Bitcoin Report Volume 8 - (FLASHCRASH)

Herrlich ! Die suspekte bitcoin-fabrik, die in den u.s.a. verboten werden soll, und die auch in deutschland mitnichten auf zustimmung stößt, ist empfindlich angegriffen worden. von einer einzigen person, die sich einen schwang der virtuellen währung durch haxxen eines accounts aneignete. irgendjemand hat live verfolgt, wie durch diverse transaktionen (bitcoins sollten in $ getauscht werden), der börsenkurs plötzlich einbrach :D

im video ist es die gestrichelte rote linie (ganz oben zu sehen), die ihr verfolgen müsst.

HF !!!!

Samstag, 18. Juni 2011

ein wenig Schmerz gehört dazu...

Ein wenig Schmerz gehört dazu....


Warum tut man die Dinge, die die man tut?
Manchmal versuche ich meine Handlungen zu reflektieren... ja ich bin ein tiefgründiger Mensch ;D

Bei manchen Sachen ist es einfach.
Arbeiten... zur Existenzsicherung.
Schlafen etc. ... aus Biologischen gründen.
Soziale Kontakte... für die Seele.

Und der Rest, aus Langeweile? Nein das glaube ich nicht. Ich bin der Ansicht das der Antrieb zum größten teil... Unzufriedenheit ist.

Und mir tut grad echt shice alles weh. Die Dosis macht das Gift... nach einer nicht wirklich erholsamen Nacht ;) nach Mc.Fit zu gehen, dazwischen durch die Welt zu rennen, um noch ne Stunde Tai-Bo zu machen... ist wenn ich ehrlich bin schon übertrieben.

Aber was macht man schon für sich selbst, nicht die Kleinigkeiten die Leicht fallen... "ich gönne mir mal was". Nein ich meine Dinge die man wirklich für sich macht. Die einen Sinn und einen relativen Bestand haben.
Für den einen ist das z.B. ein Bausparvertrag... für den anderen eine tiefe Beziehung. Für mich ist es im Moment... Sport.

Na ja, vielleicht sollte ich doch mal über einen Bausparvertrag nachdenken ;)

Donnerstag, 16. Juni 2011

Blutmond... am 15. Juni

So hätte der "Blutmond" aussehen sollen....

und was war? wieder mal nix zu sehen weil alles voller Wolken :-(
ich bin zwar gestern abend nicht mehr selber vor die Tür, aber ich habs heute von den Leuten in meiner Klasse gehört, dass nix zu sehen war. Wie schade... gerne hätte ich wenigstens einige bilder davon gesehen.
Wenn wir Glück haben, wird's dann in 12 Jahren vielleicht was... pfffft

Dienstag, 7. Juni 2011

Atomausstieg in Deutschland...

Jetzt gerade, in diesem historisch bedeutsamen Moment, da der Atomausstieg besiegelt ist, macht es mich fast ein bisschen stolz. Es ist ein wichtiger Schritt, und Deutschland hier wieder eine Vorbildfunktion, an der sich hoffentlich andere Länder orientieren werden. Ich bin gerne bereit, mehr für Energie zu zahlen wenn dabei neue Wege eingeschlagen werden, und alternative Energiegewinnung zum Einsatz kommt. Man spricht derzeit von ca. 40 € Mehrkosten im Jahr... das ist lächerlich wenig wenn man bedenkt, dass dafür die Umwelt gesünder daraus hervorgeht. Die Menschen fangen hoffentlich auch alle bald damit an, noch mehr über das Energiesparen nachzudenken.
Während hier gejubelt wird, versinkt Japan immer mehr in den Folgen der Katastophe, es wird in den Medien kaum noch was berichtet, alles konzentriert sich zurzeit auf EHEC. Das ist wieder eine gelungene Ablenkungsaktion. Ich denke an meinen Cousin in Tokyo und mache mir Sorgen, was wohl dort in der nächsten Zeit alles ans Tageslicht kommt. Meine Gedanken können vielleicht nichts bewirken, aber sie sind bei den Menschen in Japan :(

Freitag, 27. Mai 2011

Chackaaaaaa!!!

1000/1000 Punkten in der Excel-Prüfung!
Und das ganz OHNE ABZUSCHREIBEN!!! (nicht dass das ne Anspielung wäre, hahaha).Ein Ergebnis, das ich mir vielleicht erhofft, aber nicht unbedingt damit gerechnet hatte! Das ist ein schöner Moment... so was.
Es gibt sogar eine Reise nach Kalifornien zu gewinnen, unter den Teilnehmern mit 1000 Punkten wird sie verlost. Vielleicht gewinne ich ja?!

Wenn nicht, habe ich auch schon eine andere Idee, wie ich wieder nach Kalifornien komme. Ich habe mich die Tage bei http://www.couchsurfing.com angemeldet. Wer's nicht kennt, es ist eine Community von Leuten, die gerne Gleichgesinnte kennenlernen, und auch reisen möchten, bzw. jemanden bei sich zuhause aufnehmen würden. Und das Ganze unentgeltlich! In Topanga CA habe ich bereits mehrere Leute gefunden, die eine Couch zur Verfügung stellen. Nach meiner "donation" warte ich nun noch auf eine Verifizierungs-Postkarte, dann kann ich mein Profil ausfüllen und mal anfangen, die Fühler auszustrecken....

Drollig...

...hat sich mal wieder der Yoyo verhalten! Zuerst fliegt er auf das Bild und versetzt es in einen extrem schrägen Winkel... aber damit noch nicht genug. Auf einmal neigt er das Köpfchen und fängt an, ein Liedchen zu trällern. Ich hab so gelacht, dass ich direkt meine Kamera geholt habe um ein Bild zu machen. Leider kann man nicht so richtig nachvollziehen, wie lustig das war. Manchmal frage ich mich wirklich, was in ihm vorgeht....

Jedenfalls hab ich diesen Moment für die Ewigkeit festgehalten.

P.S. Ich gehe gleich zur Excel-Prüfung und habe danach langes Wochenende bis Mittwoch. Erst dann fängt der neue Kurs an. Mit MS Word gehts weiter....

Dienstag, 24. Mai 2011

vergeben und verzeihen...

... ich melde mich heute noch einmal. es kann ja nicht sein, dass ich eine so wichtige angelegenheit umkommentiert lasse. vor einigen wochen rief mich die witwe meines vaters an. dazu gehört jetzt ne lange vorgeschichte, die ich hier abkürzen möchte. mein vater ist vor 3 jahren verstorben. ich hatte ca. 5 jahre vor seinem tod keinen kontakt mehr zu ihm, wozu meiner meinung nach seine neue frau, inka, ihren nicht unerheblichen beitrag geleistet hatte. einen anruf von inka erhielt ich erst 3 wochen nach dem tod meines vaters. ich konnte weder zur beerdigung gehen, noch habe ich sonstwie abschied genommen bisher. ich trage das alles seit mehr als 3 jahren mit mir herum und hatte versucht, das thema innerlich irgendwie abzuhaken. als mich nun der anruf überraschte, ging es zunächst um alte fotos (3 fotoalben aus unserer kindheit), die mir inka anbot, zu schicken oder sie selbst abzuholen. ehe ich recht begriff was passierte, waren wir in ein gespräch verwickelt, wo sozusagen "alles hoch kam". als sie mir erzählt hat, wie sie geboren und groß geworden ist, haben beide geheult und ich hab schon während des gesprächs ganz klar erkannt, dass es zeit zum verzeihen und vergeben ist. und das gilt für BEIDE, vor allem für meinen vater, der mich und meine schwester praktisch "enterbt" hatte. aber auch für inka, die offensichtlich anders ist, als ich sie eingeschätzt hatte. nach einem langen gespräch haben wir uns für ende mai / anfang juni verabredet. ich werde nach hörstel fahren, die fotos persönlich abholen und werde mit inka das grab meines vaters besuchen (wo auch meine oma bereits begraben liegt). dort werde ich endlich abschied nehmen, ich werde meinem vater verzeihen, zuerst in einer äußerlichen geste, in der hoffnung, dass das innerliche verzeihen dadurch ermöglicht oder angestoßen wird. vielleicht werde ich durch inka auch dinge erfahren, die es mir leichter machen, endlich keinen groll mehr in meinem herzen zu tragen. ich hoffe es sehr.

Abschied - Die innigste Weise menschlichen Zusammenseins.“
Hans Kudszus (1901-77)

ganz kurz nur...

Dieses nette Fundstück war an
dem Auto von einem Bekannten
befestigt, und hat mich sehr zum
Lachen gebracht.... "ich kaufen
des a auto. ich bin private..... "
(früh am Morgen)
... melde ich mich bevor ich wieder zu dem bildungsträger muss.
das frühe aufstehen macht mich fertig. auch nach mittlerweile fast 4 wochen habe ich mich noch nicht daran gewöhnt! ich vermute, in meinem jeztigen leben werde ich kein frühaufsteher mehr. ich kann dem einfach nichts abgewinnen.
bei excel steige ich einigermaßen durch. denke das excel-zertifikat am freitag werde ich schon schaffen. danach folgt der word-kurs. so viel weiß ich bereits. sich nebenbei weiter zu bewerben ist eine zusätzliche belastung, die mir im moment kraft raubt. ich finde es nicht gut, dass nicht alle sich weiter bewerben müssen. das scheint wohl am sachbearbeiter der arge zu liegen.
ok nun noch 15 minuten zum anziehen, zähneputzen und brote schmieren... ich muss dann mal wieder.

Freitag, 29. April 2011

Dyse im Druckluft...


Sagte ich das ich faul bin, nun ja, das stimmt nur bedingt.
"Sich regen bringt Segen".. ich treibe Sport, ja wirklich. Und zwar, seit dem unweit meiner Wohnung ein Mc.Fit Studio steht, :O

Viel interessanter war allerdings der Weg von Mc.Fit nach hause.
Ich saß im Auto und die nette Stimme aus dem Radio gibt Veranstaltungshinweise bekannt "heute Abend im Druckluft Oberhausen....Dyse" ich denk mir shice, die wolltest du letztes Jahr schon sehen, da sind die aber dann doch nicht gekommen.
Also spontan sein und am Abend hin....

Kultur am Mittwoch Abend... und das war es wirklich, ich mag das Druckluft gern. Die Konzerte haben einen besonderen Charme. Es spielen mehr oder weniger unbekannte Bands aus der ganzen Welt. Das immer überschaubare Publikum... ich stand da mal mit nur 6 andern... steht direkt vor der Band... das ist Rock n Roll ;)

An diesen Abend spielten Favorit Parker... von denen ich nicht viel erwartet hatte und mich deswegen nett an einen Tisch setzte und nur zuhören wollte. Die Jungs waren dann aber doch so gut das ich die ganze Zeit stand. Mc.Fit war vergessen.
Als Dyse spielte, die Band wegen der ich da eigentlich dort war, war ich wirklich froh das denen nicht wie im letzten Jahr das Auto verreckt ist... oder wie der Drummer meinte : Letztes Jahr hatten wir keinen Bock ;)
An dem Abend hatten sie Bock und dafür das da nur 2Leute mit Schlagzeug und Gitarre standen war das schon beeindruckend.

Der ganze Abend hatte einen wirklichen Kulturellen Unterhaltungswert... sicher nicht für jeder Mann, aber für mich schon ;)
video

Eingliederungsvereinbarung rechtswidrig

Klar, dass das Video, das ich hier verlinkt hatte gesperrt wurde... es war ein Filmschnipsel aus dem Film "Zeitgeist" :-(

Es wird sehr anschaulich erklärt, warum die Eingliederungsvereinbarung bei Hartz4 rechtswidrig ist und gegen mehrere Paragraphen des GG und des SGB verstößt, und warum man sie keinesfalls unterschreiben sollte. Eine nette Anleitung ist das.

Unter folgendem Link kann man sich das Video ansehen:

http://4.hidemyass.com/ip-2/encoded/Oi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP2ZlYXR1cmU9cGxheWVyX2VtYmVkZGVkJnY9S1NBSDNHVjBSZ28%3D&f=norefer

Stummer Protest!

Heute werde ich NICHT den Fernseher einschalten. Freiwillig und zu meinem eigenen Wohlbefinden.
Ihr wollt wissen wieso nicht? Meine Mutter hat mich gestern abend drauf gebracht. Das ist das beste was man machen kann, um dieser albern-dämlichen Hysterie um das zukünftige Paar William & Kate zu entgehen. Zumindest HEUTE, wo es sicher auf ALLEN Programmen läuft, und auch immer wieder zwischendurch.
Ich WILL davon einfach nix sehen, nix wissen und einfach gar nix damit zu tun haben. Das geht mir so was von am Arsch vorbei...
Wer auch immer dies unterstützt, sollte den Fernseher (wie ich) heute ausgeschaltet lassen.

Mittwoch, 27. April 2011

wie geschmiert....

Ich hatte ja vor kurzem von einer Mieterhöhung geschrieben... heute war ich deswegen beim Bochumer Mieterverein. Offensichtlich ist diese Mieterhöhung unwirksam. Desweiteren reicht meine Widerspruchsfrist bis Ende Mai, also 2 Monate - nicht 4 Wochen wie der Verwalter mir gesagt hatte. Man wird also nur noch verarscht. Alle versuchen mehr Geld abzuzocken, am besten noch ganz ohne eine Gegenleistung dafür zu erbringen. Trauen kann man eigentlich niemandem mehr. Außer Freunden vielleicht.
Ich hab' wieder viele wichtige Dinge gelernt. Ich bekomme als "Hartzerin" einen Beratungsgutschein von einer Arbeitslosenberatungsstelle, und dadurch werden die Kosten für den Mieterverein übernommen. Die ganze Sache kostet mich so vermutlich kein Geld! Mich wundert immer wieder, dass man auf solche Dinge eigentlich nie hingewiesen wird. Eine nette Mitarbeiterin des Mietervereins hat mir diesen Tipp gegeben. Und ich war schon bereit, wieder zum Anwalt zu gehen und dafür Schulden zu machen.
Genau so ist es bei der Verbraucherzentrale gelaufen. Ich hatte zwei Termine, und musste nichts bezahlen!!! Es gibt also doch noch eine Form von Gerechtigkeit in diesem Land, die auch den Armen ermöglicht, sich rechtlichen Beistand und Rat zu holen.

... ich hab's doch immer gewusst:
Frauen arbeiten eben effizienter!
Nächste Woche geht die Weiterbildung los, und es fängt mit dem Excel-Kurs an. BRRRRR - das war ja noch nie mein Ding, mit Rechnen, Formeln und so. Aber was tut man nicht alles für ein doofes Zertifikat, das man hier in Deutschland ja ACH so dringend braucht.

Noch was ganz wichtiges zum Schluss: Heute regnet es endlich nach WOCHEN mal wieder. Was für eine Erlösung für die Pflanzen. Auch für mich eine angenehme Abkühlung zwischendurch :-)

Sonntag, 24. April 2011

Suspekt


Manchmal muss man einfach mal weg gehen, um zu sehen wie die Welt ist.
Das echte Leben, mit echten Menschen. Nichts vorgekautes, aus dem TV oder der Zeitung, nichts erzwungenes.. wie auf der Arbeit.

Der Mensch ist faul - das hat sich genetisch so durchgesetzt ;) - ich bin da keine Ausnahme.
Und war deshalb erfreut das sich die Telekom am letzten Sonntag anschickte, nur 10 Fahrrad-Minuten von hier die Telekom Extrem Playgrounds stattfinden zu lassen.
Eine suspekte Veranstaltung. Damit meine ich nicht die hoch über den Köpfen der Zuschauer fliegenden BMX Akrobaten. Nein so etwas kennt man ja... ohne das ich deren Leistung schmälern möchte, zumal der eine oder andere Absturz durchaus Unterhaltungswert hatte :D
Sondern die Tatsache das sich dieser Zweig der Jugendkultur als Musikalischen Trabanten die Punk/Hardcore Richtung erkoren hat.

Es hat schon etwas witziges wenn man auf der Bühne eine Band wie Pennywise stehen hat die zwischen jeden Lied ein Politisches Statement abgeben. Welche sich gegen Großkonzerne, Umweltverschmutzung und Anpassung richten. Während vor der Bühne hunderte, durch
gestylte, 15-25 jährige Menschen stehen welche mit Telekom Aufblashänden winken.
Die Message war den Leuten glaub ich sehr egal.

Nicht das man jetzt denkt das mir das ganze unsympathisch war.
Ich habe schon lange nicht mehr so viele Leute inbrünstig Pogo tanzen sehen. Und schon gar nicht auf kunterbunten Merchandising Artikeln :D.

Der Spaß stand im Vordergrund und nicht das Denken. Auch eine Art von Punk...
halt NO-Future. Aber die Sex Pistols gibt es schon lang nicht mehr.

Ich weiß nicht ob es verwerflich ist... ich bin er ein geradliniger Mensch... aber ich hatte durchaus meinen Spaß. Danke Telekom ;)

Samstag, 23. April 2011

Vogelstimmenquiz!

Vogelstimmenquiz von NABU

Ich bin ganz spontan auf Platz 2025 gelandet!
Die Ergebnisse kann man auf Facebook posten (wen's interessiert).

Wanderfalken-Babies...

Auch bei den Wanderfalken sind inzwischen 2 Küken geschlüpft. Ab jetzt wirds interessant, die zu beobachten. Dieser kuschelige weiße Flaum... und wie sie sich immer aneinander kuscheln wenn beide Eltern auf der Suche nach Futter sind... Jetzt sind sie aber noch ganz klein und schlafen fast den ganzen Tag. Anscheinend ist hier der Schichtwechsel genau umgekehrt zu meinen Nymphies, wo immer das Weibchen die Nachtschicht übernimmt.

Donnerstag, 21. April 2011

TelDaFax? Lasst bloß die Finger davon...

Was ist los mit TelDaFax in Bochum?

Diese Nachricht erreichte mich gestern abend... nachdem ich schon bei der Verbraucherzentrale war, und zu diesem Unternehmen fehlen mir die Worte, gibt es auch nichts mehr zu sagen. Die sind bald weg vom Fenster. Durch ihr eigenes totales Versagen auf ganzer Linie.

Ich muss aber doch sagen, dass mir die Nachricht den Abend versüßt hat.

Bevor ich das nächste mal den Stromanbieter wechsle (wenn überhaupt), werde ich ALLES überprüfen.

Mittwoch, 20. April 2011

Nicks


Nicks

Wie das Internet doch unser Leben bereichert hat. Wir werden überschüttet mit Informationen, Bildern und Musik.Wir kommunizieren, interagieren und publizieren. Endlose Möglichkeiten die man vorher nicht kannte.

Wir können sogar der sein, der wir sein wollen. Das ist einfach. Man sucht sich einen Namen aus. Doch Vorsicht diese Entscheidung darf man nicht unterschätzen, denn nicht selten behält man seinen Nickname für eine lange Zeit. Die Wahl die man trifft hat sicherlich etwas mit Ehrlichkeit und Selbsterkenntnis zu tun aber ist manchmal auch einfach nur profan.
Aus dem schüchternen Menschen wird das Mauerblümchen oder aber der Gigolo. Nur spätestens wenn der Gigolo ein Date hat, hat er auch ein Problem. ;)
Denn irgendwann kommt der Moment an dem man seine online Bekanntschaft kennen lernen möchte, solche treffen können privat sein oder einer Großveranstaltung gleich kommen.
Und manchmal verschmelzen dann tatsächlich die Welten, anstatt einfach nur über etwas zu lachen, sagt man das vorher an.
"LOL hahaha"
Immer noch gern erinnere ich mich an einen Abend mit ca20 Leuten, wir kannten uns aus dem online-game Bereich. Sätze wie... "Savage, gibst du mir mal bitte..." Oder "Rain, mach mal nen Foto" waren überall zu hören. Für den Kellner waren das Vornamen die er nun wirklich noch nicht kannte.
Oder er sah einfach nur erstaunt aus, und heißt im anderen Leben...... Biertaxie ;)

Auf einer grünen Wiese...

... lagen wir gestern in Dortmund :-) Das hat sich rein zufällig ergeben, war aber dafür sehr entspannt. Es stellt sich bei mir in diesen Momenten ein Glücksgefühl ein, das ich von früher her kenne... den Geruch vom frischen Gras in der Nase, das Vogelgezwitscher im Hintergrund, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, und wenn man die Augen öffnet, sieht man ein Flugzeug am Himmel, das einen Kondensstreifen erzeugt. Wann liegt man schon mal auf einer grünen Wiese um das zu genießen?

Samstag, 16. April 2011

Uhu-Küken geschlüpft!

Die Uhu Babies sind geschlüpft!!! Man kann erst zwei Stück erkennen, meist sind es drei oder sogar vier. Vielleicht wird auch noch gebrütet. Aber die beiden sind so niedlich mit ihrem Flaum. Ich freue mich auf die folgenden Wochen, in denen sie rasend schnell wachsen und am Ende das Nest verlassen. Es ist einfach immer so beruhigend für mich, mir das anzuschauen. Das rückt all das verloren gegangene Gleichgewicht durch die Menschenwelt wieder in meinem Kopf zurecht und zeigt mir, was wirklich wichtig ist.

Uhu-Livecam öffnen

Ganz dreist vor laufender Kamera...

Da läuft die Kamera mit? Ach egal, das merkt keiner!



Der tschechische Präsident Vaclav Klaus klaut einen Stift, der ihm offensichtlich gefällt.

Montag, 11. April 2011

kranker Vogel :-(

Seit einigen Tagen ist mein Nymphie-Weibchen Kylie krank. Am Samstag waren wir mit ihr beim Arzt, wo sie eine Aufbau-Spritze bekommen hat. Ich habe auch Medikamente mitbekommen, die ich ihr jeden Tag gebe. Sie ist völlig erschöpft nach dem Brüten und kann weder fliegen noch richtig laufen. Sie humpelt nur ein wenig herum. Wenn sie irgendwo runterfällt, kommt sie nicht wieder nach oben. Ich habe das Wochenende zuhause verbracht damit nichts passiert. Das Männchen schreit und singt jetzt abwechselnd den ganzen Tag, und ich muss mich auch mehr um ihn kümmern und ihn ein wenig ablenken. Aufpassen, dass er das kranke Mäuschen in Ruhe lässt. So was ist immer stressig. Aber sie hat am Samstag schon ein wenig Hirse gefressen, ein Hinweis dass sie wieder zu Kräften kommen wird. Jedenfalls hoffe ich das sehr. Die beiden sind jetzt seit ca. 9 Jahren hier bei mir, und man gewinnt die kleinen Mitbewohner sehr gern. Ich hoffe, dass alles gut wird.

Freitag, 8. April 2011

von Wanderfalken und Uhus...

... und anderen Zwergen :-)
Mit Freude entdeckte ich heute auf der holländischen Seite http://www.beleefdelente.nl , dass die Uhus und dieWanderfalken bereits wieder brüten! Ich beobachte jedes Jahr über Webcams einige Vogelarten beim Brüten und der Aufzucht ihrer Jungen. Man kann das Nest solange beobachten bis die Jungen flügge sind und am Ende Eltern und Jungtiere das Nest verlassen. Falls man was verpasst, kann man die movies rechts anklicken. Wenn was aufregendes passiert, wird es aufgenommen. Auf der Seite gibts insgesamt 8 Webcams zu beobachten, Storch, Kleiber, Schwalbe, und diesmal ist sogar der Eisvogel dabei. Ich bin gespannt ^^

Mittwoch, 30. März 2011

Mieterhöhung und Spaziergang...

Gestern war wieder so schönes Frühlingswetter, und ich hatte mich mit einem Bekannten verabredet, um mit seinem Hund Paul einen Spaziergang zu machen. Beim Runtergehen schaute ich noch in den Briefkasten... und fand ein Schreiben von der Hausverwaltung; eine Mieterhöhung von fast 20 €!!! Ich hatte bereits Tränen in den Augen, und mein Körper fühlte sich nicht gut an, als ich in mein kleines Auto stieg, um loszufahren. Ein Kloß im Hals kam noch dazu. Bevor ich losfuhr, rief ich bei der Hausverwaltung an, um mitzuteilen, dass das Jobcenter (die ehemalige ARGE) vermutlich nicht zustimmen wird. In Bochum stehen dir 45qm zu. Meine Wohnung ist zu groß (53qm) und nun auch noch fast am Mietspiegel dran. Ich wohne hier seit 12 Jahren, in der ganzen Zeit gab's keine Mieterhöhung. Es wurde auch nichts am Haus gemacht. Nun, nachdem das Haus seit ca. einem Jahr in den Händen einer AG in München ist, kommt auf einmal eine Mieterhöhung. Das fühlt sich richtig scheiße an, wenn man seit Jahren schwarzen Schimmel im Bad hat, und sowieso schon jedesmal zittert, wenn man wieder arbeitslos wird, ob man wohl aus seiner Wohnung nun ausziehen muss. Die Hausverwaltung räumte ein, ich könnte eine Stellungsnahme abgeben, und der Mieterhöhung widersprechen. Ich sollte mir eine Sorgen machen.... Das und die Tatsache, dass in Bochum KEINE entsprechende Wohnung zu dem Mietpreis zu finden ist, ließ mich dann doch wieder Hoffnung schöpfen. Ich werde zunächst morgen der ARGE den Brief geben, und dann erst einmal abwarten, was die Berechnungen ergeben. Vielleicht weiß jemand, ob das überhaupt zulässig ist, dass ein Vermieter ca. 1 Jahr nach dem Hauskauf einfach die Miete anpasst, ohne bauliche Veränderungen in den Wohnungen durchgeführt zu haben. Ich glaube nämlich, dass ich mal gelesen hab, dass dies nur bis zu 6 Monate nach dem Kauf möglich ist. Auch frage ich mich, ob aus Sicht der ARGE ein Umzug wirtschaftlich wäre, wegen knapp 20 € im Monat mir solche Kosten (Schulden für Darlehen) aufzuzwingen. Zudem bin ich psychisch krank, und ich wohne schon so lange hier, fühle mich hier geborgen und WILL hier nicht weg! :-(
Später, auf dem langen Spaziergang dann, fühlte ich mich irgendwie besser. Ich versuchte, einfach alles zu vergessen und es gelang mir auch ganz gut. Wenn die Sonne scheint, sieht die ganze Welt gleich viel einladender und freundlicher aus! Ich hatte meine Kamera dabei und habe einige Bilder geschossen. Als ich wieder zuhause war, kam mir alles wieder hoch. Ich versuche nun aber, zu verdrängen bis ich mehr weiß. Ist ja nur noch ein einziger Tag, morgen gehe ich zum Jobcenter, der ARGE.

Dienstag, 29. März 2011

Der erste Löwenzahn...

Heute morgen hab ich für meine "Zwerge" den ersten Löwenzahn geholt, sie haben sich sofort drauf gestürzt. Endlich mal wieder was frisches Grünes! Das ist immer ganz süß, wenn dann die Schnäbel grün sind. Eigentlich essen sie kaum was Frisches... fast alles, das sie dürfen, rühren sie nicht an. Obst zum Beispiel überhaupt nicht. Vielleicht kennt jemand einen Trick, wie man ihnen neue Sachen schmackhaft machen kann. Sie mögen außer Hirse, ihrem Futter und Löwenzahn nichts. Keine Knabberstangen oder -steine, keine Zweige oder die "Würmchen" von Birken... alles was ich angeboten habe, wurde einfach verschmäht. Außer der innere Glibber von einer Salatgurke oder wenn's hoch kommt, mal eine Möhre schreddern, das war's. Wer weiß Rat?

Montag, 28. März 2011

Endlich Frühling!

Seit einigen Tagen haben wir herrliches Frühlingswetter. Langsam wird's Zeit, mit dem Füttern der Stieglitze aufzuhören. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich freue mich, dass diese nicht so häufig vorkommende Vogelart seit Jahren in der Nähe von meinem Haus irgendwo erfolgreich überlebt hat. Ich finde es traurig, dass ich die kleinen Tierchen erst wieder sehen werde, wenn der nächste Winter beginnt.
Am 31.03. werde ich das Vogelhäuschen entfernen, hab ich mir fest vorgenommen.

Samstag, 26. März 2011

Du bist dumm...



Dieses Video erhielt ich heute von meiner Schwester.
Die Menschen denken zurzeit wieder über die Atomkraft nach. Mein Cousin lebt in Tokyo und meine Gedanken schweifen tagsüber immer wieder zurück zum SuperGAU in Japan. Ich habe Angst, aber ich verdränge sie.
Man weiß nicht, welche Auswirkungen ein Ausstieg aus der Atomkraft auf den Strompreis nach sich zöge... aber was ist die Alternative?
Gruselig.

Freitag, 25. März 2011

Flash Flood in Topanga



Vor einigen Tagen erhielt ich diesen Link von meiner Schwester, die in Topanga Canyon, Kalifornien lebt.
Ich war im Oktober 2010 dort, und bin diese Straße jeden Tag lang gefahren. Es ist die Hauptstraße, die durch den Canyon führt. Nach heftigem Regen und Sturm letzten Sonntag stürzte dieser reißende Fluss zu Tal, Telefon und Strom waren ausgefallen. Schon gruselig wenn man das so sieht...

Donnerstag, 24. März 2011

Auf dem Seitenstreifen des Lebens?

Vielleicht kein schönes Thema um mit dem Schreiben anzufangen, aber es ist nun mal so. Die Gedanken, die mir zurzeit durch den Kopf gehen, drehen sich um das Thema "was mach ich noch auf meinem Leben"?
Ich bin 43, ledig, kinderlos, arbeitslos und werde keine Rente bekommen, da ich nicht genug eingezahlt habe. Ich sehe kaum mehr Chancen, irgendwo noch eine Arbeit zu bekommen, bei der man nicht total ausgesaugt wird um nach kurzer Zeit als leere Hülle weggeworfen zu werden. Die letzten Jahre im Niedriglohnsektor (vorrangig CallCenter-Jobs und Zeitarbeit) haben zu dieser Einstellung beigetragen. Selbständigkeit liegt auch schon hinter mir. Berufliches Scheitern.
Dank der Tabletten "funktioniere" ich mittlerweile wieder, und führe ein halbwegs normales Leben. Aber so wie jedes Ding zwei Seiten hat, gibts auch hier einen schwerwiegenden Effekt: keine Libido mehr. Ach, werden manche denken... mit 43 sollte man schon gelebt haben. Hat Frau auch. Aber Sexualität ist auch eine gewisse "Kraft", die einen voran treibt. Zumindest hab ich das immer so empfunden.
Oft hörte ich, dass es hilft, die Dinge aufzuschreiben. Um sich zu distanzieren, um sie irgendwie "loszuwerden", was auch immer. Nun gehe ich der Sache auf den Grund. Es wäre aber auch schön, durch Kommentare wieder eine andere Sicht zu bekommen... ich bin offen für Feedback. Solange es keine Lebenshilfe-Tipps sind wie "Kopf hoch, das wird schon wieder"... "Such dir Arbeit"... "Unternimm was"...
Viel mehr bin ich daran interessiert, wie andere Menschen ihr eigenes Leben "erleben" und ob ich vielleicht doch nicht so alleine mit meinen Gedanken da stehe.
Allein durch Arbeitslosigkeit ist man zu oft den "gut gemeinten Lebenshilfe-Tipps" anderer Leute ausgesetzt, die im Grunde nicht nützen sondern eher schaden. Nützen tun sie wohl eher der anderen Seite, die sich nach solch einer "Anteilnahme" dann auch noch gut fühlt, in dem Glauben "geholfen" zu haben.
Es ist auch nicht ganz einfach, wenn man nie selbst Depressionen hatte und nicht mal im Ansatz versteht, was das Krankheitsbild im Grunde ausmacht.
Trotzdem möchte ich jede/n, der/die sich angesprochen fühlt, herzlich auffordern, hier zu posten!

vybzbild